Nachbetrachtung zum Bundesparteitag der CDU vom 26.02.2018

die WerteUnion, der Berliner Kreis und die CDL haben - ebenso wie der CDU-Wirtschaftsrat - mit guten Gründen vor und auf dem Bundesparteitag gegen eine Zustimmung für diesen Koalitionsvertrag geworben. So haben wir erreicht, dass es eine für CDU-Verhältnisse recht kontroverse Debatte gab. Etwa 30% der Redebeiträge waren kritisch, darunter auch die von Vertretern der…

Die CDU nicht aufgeben – Koalitionsvertrag ablehnen!

Auf seiner jüngsten Sitzung bekräftigte der Bundesvorstand der WerteUnion einstimmig seine Ablehnung des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD. Er fordert die Delegierten des bevorstehenden Bundesparteitags der CDU auf, der beabsichtigten Neuauflage der Koalition nicht zuzustimmen und stattdessen die Weichen in Richtung einer Minderheitsregierung zu stellen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der WerteUnion, des konservativen Flügels…

Pressemitteilung: Mitgliederbefragung zur Fortsetzung der großen Koalition durchführen!

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche zwischen Unionsparteien und SPD können in weiten Teilen nicht zufrieden stellen. Die WerteUnion fordert daher weiterhin eine Minderheitsregierung für Deutschland. Hierzu erklärt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch „Mit den in den Sondierungsgesprächen mit der SPD getroffenen Vereinbarungen hat die Union eine große Chance vertan, verloren gegangenes Wählervertrauen zurückzugewinnen.Statt einer Politik…

Pressemitteilung: Keine Koalition ohne Einwanderungskontrolle

Auf ihrem Parteitag im Dezember fasste die CSU den Beschluss „Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern – Menschenleben schützen“. Sein Kern stimmt mit der von der WerteUnion seit langem erhobenen Forderung an die Bundesregierung überein, im Bereich der Zuwanderungspolitik einen lückenlosen Gesetzesvollzug sicherzustellen.   Insbesondere wird gefordert, dass die Festlegungen des Art. 16a (2) des…

Pressemitteilung: Wahlniederlage offen analysieren!

  Auch mehr als drei Monate nach dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl findet in der CDU keine offene Analyse der Wahlniederlage und Diskussion mit der Parteibasis über das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 statt! Hierzu erklärt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch: „Trotz massiver Verluste bei der Bundestagswahl mit dem schlechtesten Wahlergebnis seit 1949 fand bis…