Beifall von der Werteunion

Spahn kritisierte den bisherigen Umgang der Bundesregierung mit dem Pakt: “Weil wir uns der Diskussion nicht aktiv gestellt haben, ist der Eindruck entstanden, wir hätten da etwas zu verheimlichen und dass der Pakt uns schade.” Intransparenz befördere Misstrauen.

Die Werteunion, ein Zusammenschluss konservativer Unionspolitiker, begrĂĽĂźte Spahns Ă„uĂźerungen. Der Kandidat fĂĽr den CDU-Chefposten greife damit “die mehrheitliche GefĂĽhlslage der Mitglieder und BĂĽrger auf”, sagte der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch.

Lesen Sie bitte hier den vollständigen Artikel:

https://www.tagesschau.de/inland/spahn-migrationspakt-101.html

image_pdfPDF