Kanzlerfrage: Erster CDU-Kreisverband stellt Antrag auf Mitgliederbefragung


Neuigkeiten/Presse

In der Union ist die Debatte um die Kanzlerkandidatur neu entbrannt – nun fordert der erste Kreisverband in einem Antrag zum Bundesparteitag eine Mitgliederbefragung. Einer der Kandidaten dürfte sich besonders darüber freuen.

Berlin. Nach dem Urwahlbeschluss der Jungen Union hat der erste CDU-Kreisverband einen Antrag auf eine Mitgliederbeteiligung bei der Auswahl des nächsten Kanzlerkandidaten gestellt. „Sollte es mehrere Bewerber für die Position des Kanzlerkandidaten/der Kanzlerkandidatin geben, (…) so führt die CDU Deutschlands im Vorfeld der nächsten Bundestagswahl eine Mitgliederbefragung zur Kanzlerkandidatur durch“, heißt es in dem Antrag des Kreisverbandes Esslingen aus Baden-Württemberg zum Bundesparteitag im November in Leipzig, der dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vorliegt.

Der vollständige Artikel unter:  Kanzlerfrage: Erster CDU-Kreisverband stellt Antrag auf Mitgliederbefragung

Die WerteUnion ist die konservative Basisbewegung und am schnellsten wachsende Gruppierung innerhalb der CDU/CSU. Sie wurde im Jahr 2017 gegründet und hat bereits fast 3.500 Mitglieder.

Zu den prominenten Mitgliedern zählen u.a. der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Dr. Hans-Georg Maaßen sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Prof. Dr.Werner J. Patzelt.

Die inhaltliche Ausrichtung der WerteUnion ist in dem 2018 verabschiedeten „Konservativen Manifest“ niedergelegt und fokussiert sich auf fünf Thesen für ein starkes Deutschland:

  1. Leistung belohnen und fördern.
  2. Europa mit Freiraum gestalten.
  3. Einwanderung begrenzen und steuern.
  4. Innere und äußere Sicherheit stärken.
  5. Rentenreform angehen.

Kontakt: Email:
Homegage: www.werteunion.info

Verantwortlich:
Alexander Mitsch Vorsitzender
Mail:

Als PDF hochladen