BILD-Zeitung: Ex-Verfassungsschützer warnt vor den ISIS-Kindern

Umstrittener Auftritt im Bundestag! Der Sitzungssaal 1228 im Jakob-Kaiser-Haus war voll besetzt, als dort am Samstag Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen vor dem islamischen Extremismus warnte.

Die Bild schreibt am 11. Mai 2019

Der „Berliner Kreis“, ein Zusammenschluss von rechtskonservativen Landes- und Bundespolitikerin in der Union, hatte zu einer Konferenz eingeladen. Die sollte ursprünglich im offiziellen Fraktionssaal stattfinden. Als Maaßens Teilnahme bekannt wurde, musste sie auf Druck der Fraktionsführung in einen anderen Raum verlegt werden.

Der Ex-Verfassungsschützer ist nicht nur Mitglied der CDU, sondern auch der rechtskonservativen „Werteunion“, die den Rücktritt von Angela Merkel fordert.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der   Bild-Zeitung

Die WerteUnion ist die konservative Basisbewegung und am schnellsten wachsende Gruppierung innerhalb der CDU/CSU. Sie wurde im Jahr 2017 gegründet und hat bereits fast 3.500 Mitglieder.

Zu den prominenten Mitgliedern zählen u.a. der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Dr. Hans-Georg Maaßen sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Prof. Dr.Werner J. Patzelt.

Die inhaltliche Ausrichtung der WerteUnion ist in dem 2018 verabschiedeten „Konservativen Manifest“ niedergelegt und fokussiert sich auf fünf Thesen für ein starkes Deutschland:

  1. Leistung belohnen und fördern.
  2. Europa mit Freiraum gestalten.
  3. Einwanderung begrenzen und steuern.
  4. Innere und äußere Sicherheit stärken.
  5. Rentenreform angehen.

Kontakt: Email:
Homegage: www.werteunion.info

Verantwortlich:
Alexander Mitsch Vorsitzender
Mail:

Als PDF hochladen