CDU-Konservative fordern offenes Rennen um Unions-Fraktionsvorsitz

Die konservative CDU-Plattform „WerteUnion“ hat die Unionsführung davor gewarnt, eine Kampfabstimmung um den Fraktionsvorsitz von CDU und CSU verhindern zu wollen. „Es ist ein verheerendes Signal, wenn von oben der Eindruck vermittelt wird, dass ein weiterer Kandidat für den Fraktionsvorsitz unerwünscht ist“, sagte der Vorsitzende der konservativen „WerteUnion“ unserer Redaktion.

den vollständigen Artikel lesen Sie in der Augsburger Zeitung

image_pdfPDF