Islamdebatte: Krach in der CDU, Schweigen bei den Islamverbänden

Artikel aus der “Westdeutschen Zeitung” vom 26.03.2018

Von Ulli Tückmantel

Gehört der Islam zu Deutschland – oder nicht? Horst Seehofer (CSU) hat diese Debatte erneut losgetreten.

Köln/Düsseldorf. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hatte seine Forderung nach einer staatlichen Anerkennung des Islam vor dem vergangenen Wochenende kaum ausgesprochen, da waren die CDU-Rebellen der „WerteUnion“ bereits wieder auf den Barrikaden: „Vollkommen inakzeptabel“, wetterten der Bundesvorsitzende Alexander Mitsch und die NRW-Vorsitzende Simone Baum.
Umfrage: Für 47 Prozent gehört der Islam dazu, für 46 Prozent nicht

Laschet stelle sich nicht nur gegen „die richtige Aussage von Horst Seehofer (der Islam gehört nicht zu Deutschland), sondern auch gegen die Überzeugung von mehr als 76 Prozent der Bundesbürger“, so Mitsch und Baum.

Weiter lesen ….

Als PDF hochladen