Klarstellung zum Tweet: „Sozialistische Logik“ von Hans-Georg Maaßen

Hans Georg Maaßen hatte unmittelbar nach dem Bekanntwerden der schrecklichen, höchstwahrscheinlich rechtsextrem motivierten Morde in Hanau auf Twitter einen Tweet veröffentlicht.

Dieser bezog sich jedoch auf die mit den Morden von Hanau in keinem Zusammenhang stehende Aussage des Reporters Tilo Jung, die DDR sei „rechts“ gewesen:

„Sozialistische Logik: Täter sind immer rechts, Opfer immer links. Man braucht sich nicht mehr mit Mao, Stalin, Pol Pot, Ulbricht… auseinandersetzen.“

Diesen Tweet setzten einige Journalisten und Twitter-Akteure fälschlicherweise in den Kontext der Morde von Hanau.

Hierzu stellen wir fest:

Zu den Morden von Hanau nahm Hans-Georg Maaßen am Donnerstagvormittag mit mehreren Tweets wie folgt Stellung:

https://twitter.com/HGMaassen/status/1230463264196304897?s=20

https://twitter.com/HGMaassen/status/1230437578349871105?s=20

Die WerteUnion setzt sich seit jeher gegen Extremismus und Gewalt in jeder Form ein. Das gilt gegen den Rechtsextremismus ebenso wie gegen Linksextremismus.

Es war gerade Dr. Maaßen als Präsident des Verfassungsschutzes, unter dem zahlreiche erfolgreiche Schläge gegen Rechtsextreme erfolgten und Anschläge verhindert wurden.

https://twitter.com/HGMaassen/status/1230460839838277632?s=20

https://twitter.com/HGMaassen/status/1230460894720733184?s=20