Podiumsdiskussion: Wie sicher ist Deutschland?

Wolfgang Bosbach (Quelle: Wolfgang Bosbach)

Die WerteUnion Nordrhein-Westfalen lädt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Gregor Golland MdL, Wolfgang Bosbach und Roland Gedig:

WIE SICHER IST DEUTSCHLAND?

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 11.12.2017, um 19:00 Uhr im Spiegelsaal des Bürgerhauses Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz 3 in Bergisch Gladbach statt.

Wird Deutschland unsicherer? Hört man den Menschen auf der Straße genau zu und glaubt man den Umfragen führender Meinungsforschungsinstitute, so glauben viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landes, dass es in der Öffentlichkeit für sie gefühlt gefährlicher geworden ist. Besonders Frauen fühlen sich im öffentlichen Raum deutlich unsicherer, wie eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts Emnid ergeben hat.

Aber stimmt dies auch bei objektiver Betrachtung oder handelt es sich hierbei um reine “Bauchgefühle”? Wenn unser Land wirklich unsicherer geworden ist, was sind die Ursachen hierfür und vor allem, was können und müssen Politik und Staat zur nachhaltigen Verbesserung der Situation leisten?

Nach dem historisch schlechten Abschneiden der Unionsparteien bei der Bundestagswahl gestaltet sich die Bildung einer stabilen Bundesregierung äußerst schwierig. Welche Aufgaben liegen vor der neuen Bundesregierung, wie sollte diese aussehen? Ist eine Minderheitsregierung oder sind Neuwahlen das Beste für unser Land?

Welche Lehren muss die Union aus dem schlechten Abschneiden bei der Bundestagswahl ziehen, um zukünftig wieder erfolgreicher bei Wahlen abzuschneiden?

Diese hochaktuellen Themen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.Dazu haben wir kompetente Gesprächspartner eingeladen. Wolfgang Bosbach – ehemaliger Bundestagsabgeordneter und bekennender Konservativer, Gregor Golland – stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU Landtagsfraktion und Roland Gedig – leidenschaftlicher, bedachter und geradliniger Nachwuchspolitiker und Kreisvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.