Konservative in der CDU „Wir erwarten jetzt die Asylwende“

Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer will eine Art Wiedervereinigung ihrer Partei organisieren. KĂŒnftig soll der konservative FlĂŒgel wieder eine stĂ€rkere Rolle spielen. Ein erstes Signal dazu gab sie auf dem Parteitag in Hamburg, als sie den Chef der Jungen Union, Paul Ziemiak, zu ihrem GeneralsekretĂ€r machte. Doch vielen Konservativen reicht das nicht. Der Chef der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion gratuliert Annegret Kramp-Karrenbauer

Die WerteUnion gratuliert Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrer Wahl zur Bundesvorsitzenden der CDU Deutschland.Gleichzeitig bedankt sich die WerteUnion bei den unterlegenen Mitbewerbern, Friedrich Merz und Jens Spahn fĂŒr ihren Einsatz und den fairen Wettbewerb in den letzten Wochen, durch den sie viel fĂŒr die Förderung der innerparteilichen Demokratie in der CDU geleistet haben. „Die Delegierten des…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Negative Folgen durch Protokollnote zum Migrationspakt begrenzen

Initiativantrag der WerteUnion In der vergangenen Woche beschloss der Deutsche Bundestag einen Antrag zum UN-Migrationspakt, durch den u.a. der Verlust der nationalen SouverĂ€nitĂ€t Deutschlands bei Fragen der Migration nach Unterzeichnung des Paktes ausgeschlossen werden soll.Die WerteUnion unterstĂŒtzt diesen Antrag ausdrĂŒcklich,zweifelt aber an, dass die ErklĂ€rung des Bundestages allein ausreicht, weitergehende VerpïŹ‚ichtungen Deutschlands durch nationale, oder…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Migrationspakt oder Politik ist die Kunst des Machbaren

Im August 2018 habe ich der Bundeskanzlerin schriftlich konkrete Fragen zum Migrationspakt gestellt, jedoch keine Antwort bekommen. Auch andere Versuche, detaillierte Antworten zu bekommen, blieben erfolglos. Offensichtlich war seitens der Bundesregierung und insbesondere des SPD-gefĂŒhrten Außenministeriums beabsichtigt, den Migrationspakt ohne öffentliche Debatte und Beschlussfassung des Bundestags anzunehmen. Nachdem sich die WerteUnion ĂŒber den Inhalt des…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die konservative und wirtschaftsliberale Werte-Union in der CDU stellt sich in der Debatte um eine Änderung des deutschen Asylrechts hinter Friedrich Merz und fordert die Einberufung eines Sonderparteitags zum Thema Asyl.

Die konservative und wirtschaftsliberale Werte-Union in der CDU stellt sich in der Debatte um eine Änderung des deutschen Asylrechts hinter Friedrich Merz und fordert die Einberufung eines Sonderparteitags zum Thema Asyl. Einen entsprechenden Antrag fĂŒr den Bundesparteitag habe man beim Bundesvorstand eingereicht, sagte der Vorsitzende der Werte-Union Alexander Mitsch unserer Redaktion. Lesen Sie den vollstĂ€ngen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Brief an die Fraktionsvorsitzenden von Union und SPD

25.11.18, 15:06 – Mitsch Alexander: Initiator und UnterstĂŒtzer der Petition gegen den Migrationspakt appellieren an Union und SPD In einem offenen Brief an die Fraktionsvorsitzenden von Union und SPD fordern Dr. Ludwig Englmeier als Initiator der vom Bundestag zugelassenen Petition 85565, sowie Alexander Mitsch als Bundesvorsitzender der WerteUnion und Vera Lengsfeld, als Mitinitiatorin der „Gemeinsamen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

BĂŒrger befĂŒrchten, dass der umstrittene UN-Migrationspakt AuslĂ€ndern zusĂ€tzliche AnsprĂŒche auf Asyl verschafft

„Knapp 40 Prozent der BĂŒrger befĂŒrchten, dass der umstrittene UN-Migrationspakt AuslĂ€ndern zusĂ€tzliche AnsprĂŒche auf Asyl verschafft. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der Werte-Union, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Werte-Union ist eine Vereinigung Tausender konservativer Mitglieder von CDU und CSU. Fast ebenso viele antworteten mit „weiß nicht“ oder machten keine…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die weiterhin ungeklÀrten Fragen und Risiken dieses Abkommens zwingen die CDU dazu, sich klar gegen den Migrationspakt zu positionieren

Vor allem auf dem rechten FlĂŒgel der CDU trifft die Uno-Vereinbarung auf heftigen Widerstand. „Die weiterhin ungeklĂ€rten Fragen und Risiken dieses Abkommens zwingen die CDU dazu, sich klar gegen den Migrationspakt zu positionieren“, sagte Alexander Mitsch, Vorsitzender des konservativen CDU-Sammelbeckens „Werte-Union“. Mitsch und seine UnterstĂŒtzer wollen daher auf dem Parteitag einen Initiativantrag stellen, mit dem…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Beifall von der Werteunion

Spahn kritisierte den bisherigen Umgang der Bundesregierung mit dem Pakt: „Weil wir uns der Diskussion nicht aktiv gestellt haben, ist der Eindruck entstanden, wir hĂ€tten da etwas zu verheimlichen und dass der Pakt uns schade.“ Intransparenz befördere Misstrauen. Die Werteunion, ein Zusammenschluss konservativer Unionspolitiker, begrĂŒĂŸte Spahns Äußerungen. Der Kandidat fĂŒr den CDU-Chefposten greife damit „die…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

CDU-Debatte ĂŒber UN-Migrationspakt gĂ€rt weiter

Jens Spahn hat mit seinen Zweifeln am UN-Migrationspakt offenbar einen Nerv getroffen. Jedenfalls lĂ€sst sich die Diskussion nicht so schnell eindĂ€mmen. Auch die Koalitionsspitzen befassen sich damit. Lesen Sie den vollstĂ€ndigen Artikel unter: https://web.de/magazine/politik/cdu-debatte-un-migrationspakt-gaert-33425952 Die konservative Werteunion stellte sich hinter den Gesundheitsminister. „Die Forderung von Herrn Spahn, den Beitritt Deutschlands zum Migrationspakt zu verschieben, trifft…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Berliner Kreis in der Union lehnt Verpflichtung durch UN Migrationspakt ab

Der Berliner Kreis kritisiert die einseitige positive Darstellung von Migration im UN-Migrationspakt, wĂ€hrend die Risiken von Migration ausgeblendet werden. Dementsprechend ist auch die daraus abgeleitete, erklĂ€rte Absicht des Pakts, Migration pauschal zu fördern, falsch. „Es ist auch nicht zu erwarten, dass eine Umsetzung der Verpflichtungen im Pakt Einwanderung nach Deutschland verringert, sondern eher, dass mehr…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

CDU-Werteunion gegen den Globalen Migrationspakt – von Frau Dr. Ines Hiller

Vor etwa eineinhalb Jahren wurde die WerteUnion der CDU (WU) gegrĂŒndet; mit dem Ziel, die CDU-Politik unter FĂŒhrung von Frau Dr. Merkel, die zunehmend auf UnverstĂ€ndnis der konservativ eingestellten CDU-Mitglieder stieß, zu verĂ€ndern. Im April 2018 begrĂŒndete und forderte das „Konservative Manifest der WerteUnion Deutschland“eine inhaltliche und personelle Erneuerung der CDU. Doch lesen Sie den…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Migrationspakt: WerteUnion gegen Unterzeichnung Deutschlands

Der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch (CDU), hat sich vor der geplanten Unterzeichnung des UN-Migrationspakts skeptisch geĂ€ußert. „Unser wesentliches Anliegen ist, dass ein solch umfangreiches Dokument mit einer doch politischen Aussage und einer politischen Selbstverpflichtung, dass dieses Papier erst mal in der Öffentlichkeit breit und sachlich diskutiert werden muss. Das machen uns unsere europĂ€ischen PartnerlĂ€nder…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Globaler Pakt fĂŒr eine sichere, geordnete und regulĂ€re Migration

Der konservative CDU-FlĂŒgel will beim Hamburger Bundesparteitag Anfang Dezember Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) per Antrag dazu auffordern, den Migrationspakt seitens der Bundesrepublik Deutschland „nicht vor einer Beratung und Beschlussfassung in der Bundestagsfraktion der CDU/CSU und im Bundestag unterschreiben zu lassen“. Das teilte der Vorsitzende der Werteunion, Alexander Mitsch, mit. deutschsprachiger Text „Globaler Pakt fĂŒr eine…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Werteunion fordert nach Merkel-RĂŒckzug Neuausrichtung der CDU

Die Tageszeitung die Welt berichtet am 29.10.2018: Mitsch fordert „echte Asylwende“ Der konservative CDU-FlĂŒgel fordert nach einem RĂŒckzug Merkels vom Parteivorsitz eine inhaltliche Neuausrichtung der Partei. „Der neuen Parteispitze muss es gelingen, die Partei wieder zu einen und auch konservativen und wirtschaftsliberalen Mitgliedern und WĂ€hlern wieder eine politische Heimat zu bieten“, sagte der Vorsitzende der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion Baden-WĂŒrttemberg begrĂŒĂŸt Vorhaben des Innenministers

Die WerteUnion unterstĂŒtzt das Vorhaben des Innenminister Thomas Strobel unsere PolizeikrĂ€fte in Baden-WĂŒrttemberg mit mehr Befugnissen auszustatten. „Wer das SicherheitsgefĂŒhl der Bevölkerung wieder stĂ€rken will, muss das Polizeigesetz in Baden-WĂŒrttemberg reformieren“, so der sicherheitspolitische Sprecher der WerteUnion Baden-WĂŒrttemberg Wolfgang Buch. Nach einer Umfrage der Bildzeitung ist Baden-WĂŒrttemberg das Bundesland mit dem höchsten SicherheitsgefĂŒhl. 53 Straftaten…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Alexander Mitsch (WerteUnion) platzt zum UN-Migrationspakt der Kragen

Berlin – Anfang Dezember 2018 soll der „Globale Pakt ĂŒber sichere, geregelte und planmĂ€ĂŸige Migration“ in Marokko auf einer UN-Vollversammlung verabschiedet werden. Die Bundesregierung plant aktuell, dem Verwerk, so hat es Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) angekĂŒndigt, zuzustimmen. Den verbliebenen Konservativen innerhalb von CDU und CSU platzt dazu der Kragen. Alexander Mitsch (WerteUnion) erklĂ€rt: „Wenngleich hĂ€ufig…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Konservative sĂ€gen schon an Merkels Stuhl: „… dann muss sie dem Druck weichen“

Auszug aus einem Artikel der Zeitung „Merkur“ vom 17.10.2018 16.52 Uhr: Die konservative Werteunion innerhalb der Union wetzt schon die Messer. Alexander Mitsch, der Vorsitzende, erklĂ€rte gegenĂŒber Merkur.de: „Die Stimmung in der CDU ist aufgrund der Profillosigkeit und des daraus resultierenden Absturzes in den Umfragen so miserabel, dass nur noch die bevorstehende Wahl in Hessen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion fordert CDU/CSU Bundestagsfraktion zum vorlĂ€uïŹgen Stopp des UN-Migrationspaktes auf

Anfang Dezember soll der „Globale Pakt ĂŒber sichere, geregelte und planmĂ€ĂŸige Migration“ in Marokko auf einer UN-Vollversammlung verabschiedet werden. Die Bundesregierung plant aktuell, dem Vertragswerk zuzustimmen. Wenngleich hĂ€uïŹg darauf verwiesen wird, dass dessen Unterzeichnung keine bindenden Folgen habe und die nationale Gesetzgebung davon unberĂŒhrt bleibe, beinhaltet der Pakt doch eine Reihe erheblicher Risiken, weswegen er…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Angela Merkel verantwortlich für die Verluste der CSU!

Bei der Landtagswahl in Bayern musste die CSU trotz hervorragender Leistungsbilanz empïŹndliche Verluste hinnehmen. Aus Sicht der WerteUnion liegt die Ursache fĂŒr das schlechte Wahlergebnis der CSU in der Asyl- und Migrationspolitik von Angela Merkel! Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch: Die WĂ€hlerinnen und WĂ€hler in Bayern haben heute ihren Protest gegen die…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Pressemitteilung des Berliner Kreis

Berliner Kreis: Eckpunkte-Entwurf zur FachkrĂ€fteeinwanderung muss ĂŒberarbeitet werden Berlin – Der Berliner Kreis konservativer Abgeordneter in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hĂ€lt den zwischen SPD und CDU/CSU vereinbarten Entwurf eines Eckpunktepapiers zur FachkrĂ€fteeinwanderung aus LĂ€ndern außerhalb der EU in der gegenwĂ€rtigen Form fĂŒr nicht annehmbar. Sylvia Pantel, Sprecherin des Berliner Kreises, erklĂ€rt: „Es ist ethisch nicht vertretbar, einem…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion gegen „Spurwechsel light“

Qualifizierte Migration kann nur im Rahmen einer wirksamen Begrenzung und Steuerung der Zuwanderung insgesamt erfolgen. Jetzt ist die Bundestagsfraktion der CDU/CSU gefragt Die WerteUnion spricht sich gegen den so genannten „Spurwechsel light“ aus. Insbesondere den von der Bundesregierung beabsichtigten Wechsel geduldeter AuslĂ€nder vom Asyl- ins Einwanderungsverfahren sieht die WerteUnion kritisch. Hierzu erklĂ€rt der Bundesvorsitzende Alexander…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Konservative in der CDU gegen neue Kandidatur Merkels

Die AnkĂŒndigung Merkels, erneut fĂŒr den CDU-Vorsitz zu kandidieren, wird in Teilen der Union kritisch gesehen. Im Interesse der CDU wĂ€re es besser, wenn sie nicht antrete, sagt Alexander Mitsch von der Merkel-kritischen Werte-Union. Lesen Sie den vollstĂ€ndigen Artikel in der Welt vom 27.09.2018 hier
...

GrĂŒndung eines Regionalverbandes – Werteunion will nĂ€her an den BĂŒrgern sein

In Heidelberg grĂŒndete sich als regionale Vereinigung der Werteunion der Regionalverband Rhein-Neckar, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Werteunion ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Mitgliedern der CDU, CSU und ihren Vereinigungen, die das Unionsprofil in Richtung seines ursprĂŒnglichen Markenkerns schĂ€rfen wollen. Lesen Sie den vollstĂ€ndigen Artikel : hier
...

WerteUnion fĂŒr Neuausrichtung der TĂŒrkeipolitik und ihrer innenpolitischen Dimension

Position anlĂ€sslich des Staatsbesuch des tĂŒrkischen PrĂ€sidenten am 28./29. September 2018 ‱ Privilegierte Partnerschaften, aber keine EU-Mitgliedschaft fĂŒr die TĂŒrkei ‱ RĂŒckkehr zur OptionspïŹ‚icht bei der StaatsbĂŒrgerschaft ‱ ÜberprĂŒfung der Praktiken der DITIB in Deutschland Die TĂŒrkei entwickelt sich unter der Herrschaft der AKP und des PrĂ€sidenten Erdogan von einem Alliierten in eine zunehmende Gegnerschaft…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

„Merkel ist gut beraten, wenn sie geht“ Konservative WerteUnion fĂŒr KĂŒr neuer CDU-Spitze bei Dezember-Parteitag

    Alexander Mitsch mit Manfred Mauer vom oberösterreichischen Volksblatt 27.09.2018   CDU-Chefin Angela Merkel bleibt innerparteilich unter Druck. Der Vorsitzende der konservativen Werte-Union, Alexander Mitsch, fordert ihren Abgang noch heuer.   VOLKSBLATT: „Die Fraktion steht ganz fest hinter Angela Merkel“ — sagt sogar der gegen Merkels Willen zum Unions-Fraktionschef gekĂŒrte Ralph Brinkhaus. Bleiben Sie…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Abwahl von Fraktionschef Kauder – deutlicher Wunsch nach einem Neuanfang

Die Unionsfraktion im Deutschen Bundestag hat ihren bisherigen Vorsitzenden Kauder nach 13 Jahren abgewĂ€hlt. Die Kampfabstimmung gewann sein Herausforderer Brinkhaus mit 125 zu 112 Stimmen bei zwei Enthaltungen. Bundeskanzlerin Merkel, die Kauder unterstĂŒtzt hatte, sagte, seine Abwahl sei eine Stunde der Demokratie … Lesen Sie den vollstĂ€ndigen Artikel: hier  
...

Causa Maaßen: Ein GesprĂ€ch mit Alexander Mitsch

„Wie geht es weiter in der AffĂ€re um den Verfassungsschutz-PrĂ€sidenten Hans Georg Maaßen? Der politische Druck ist groß, eine Entscheidung ĂŒberfĂ€llig.“- MDR. Ein GesprĂ€ch mit dem MitbegrĂŒnder der WerteUnion Alexander Mitsch: Lesen Sie hier der vollstĂ€ndigen Beitrag:
...

Hollenstedter ErklÀrung zu den Ereignissen in Chemnitz

Die tödliche Messerattacke zweier Asylbewerber auf einen Deutschen in Chemnitz hat den inneren Frieden in unserem Land auf eine harte Belastungsprobe gestellt. Sie zeigt einmal mehr die blutigen Folgen einer seit 2015 weitestgehend unkontrollierten Zuwanderungspolitik auf, die nicht zuletzt eine zunehmende Radikalisierung unserer Gesellschaft zur Folge hat. Ebenso wie die Tat verurteilen wir jegliche Formen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Merkel lĂ€ĂŸt Maassen angeblich fallen

Alexander Mitsch, Vorsitzender der WerteUnion, sagte dagegen n-tv.de: „Falls Frau Merkel Herrn Maaßen tatsĂ€chlich der SPD opfert, wĂŒrde das Ansehen der Union bei den BĂŒrgern Schaden nehmen. Damit wĂ€re offensichtlich, dass sie mit ihren AlleingĂ€ngen sowohl dem Land als auch der CDU/CSU schadet.“ In den Augen vieler Mitglieder sei sie als Parteivorsitzende „dann wohl untragbar“….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Ist Maaßen am Dienstag weg? Koalitionsstreit spitzt sich zu

Die konservative WerteUnion warnte die Kanzlerin davar, dem Druck der SPD nachzugeben. „Frau Merkel darf jetzt gegenĂŒber der politischen Linken nicht einknicken“, sagt ihr Vorsitzender Alexander Mitsch der „Augsburger Allgemeinen“ (Montag). „Es wĂ€re fatal, wenn sie Herrn Maaßen opfert, nur weil sie der Auseinandersetzung mit der SPD ausweichen will, um bequehm ihre Machterhalt zu sichern.“…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

CDU-Konservative fordern offenes Rennen um Unions-Fraktionsvorsitz

Die konservative CDU-Plattform „WerteUnion“ hat die UnionsfĂŒhrung davor gewarnt, eine Kampfabstimmung um den Fraktionsvorsitz von CDU und CSU verhindern zu wollen. „Es ist ein verheerendes Signal, wenn von oben der Eindruck vermittelt wird, dass ein weiterer Kandidat fĂŒr den Fraktionsvorsitz unerwĂŒnscht ist“, sagte der Vorsitzende der konservativen „WerteUnion“ unserer Redaktion. den vollstĂ€ndigen Artikel lesen Sie…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Laschet muss sich bei Seehofer entschuldigen

Der Vorwurf von MinisterprĂ€sident Laschet, Bundesinnenminister Horst Seehofer benutze „Saddam-Hussein-Sprache“, sorgt bei CDU-Konservativen fĂŒr Empörung. „Armin Laschet muss sich bei Horst Seehofer öffentlich entschuldigen“, forderte die WerteUnion am Mittwoch. Lesen Sie den ganzen Artikel auf NRW-direkt“
...

Die rot-grĂŒnen Oppositionparteien in NRW gefĂ€hrden unsere innere Sicherheit

Sami Al-Mujtaba, der LeibwĂ€chter des gefĂ€hrlichsten Terroristen aller Zeiten, lebte seit 1997 in Deutschland. Die rot-grĂŒne Landesregierung hat es mehr als 10 Jahre lang nicht geschafft, diesen brandgefĂ€hrlichen Salafisten und Islamisten außer Landes zu schaffen. Ganz im Gegenteil, wir haben ihn ĂŒber viele Jahre mit unseren Steuergeldern alimentiert und versorgt. „Deutschland wird Blut weinen“, so…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion-NRW gegen Handlungsverweigerung der Bundeskanzlerin beim Auslandskindergeld

Mehrere Hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an EmpfĂ€nger aus dem EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Mehrere OberbĂŒrgermeister deutscher GroßstĂ€dte schlugen letzte Woche öffentlich Alarm. „Die Bundesregierung verschlĂ€ft dieses Problem, sie muss endlich was dagegen tun, dass es ArmutsflĂŒchtlinge in Europa gibt“, sagte Duisburgs OberbĂŒrgermeister Sören Link gegenĂŒber der ARD. Auf der Basis…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion fĂŒr Auseinandersetzung um Kurswechsel gut aufgestellt

WerteUnion fĂŒr Auseinandersetzung um Kurswechsel gut aufgestellt Mit der kĂŒrzlich erfolgten GrĂŒndung des Landesverbandes Bremen der WerteUnion sind die Konservativen in der Union nun in allen BundeslĂ€ndern organisiert. Parallel zum jetzt abgeschlossenen Aufbau der LandesverbĂ€nde hat sich in den vergangen Monaten im ganzen Land eine Vielzahl von Regional- und KreisverbĂ€nden gegrĂŒndet, die sich vor Ort…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Jetzt die Politikwende in der Union schaffen – FĂŒnf Thesen fĂŒr ein starkes Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund des jahrelangen Linkskurses der Parteispitze hat eine Sozialdemokratisierung der Union stattgefunden. Die Koalition mit der SPD hat zu einem traurigen Höchstwert bei der Steuer- und Abgabenlast und einem großen Verlust an innerer und Ă€ußerer Sicherheit gefĂŒhrt. Der Kurs auf eine europĂ€ische Schulden- und Haftungsunion sowie das Umgehen einer wirkungsvollen Rentenreform beinhalten dramatische…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Pressemitteilung der WerteUnion Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung der WerteUnion Nordrhein-Westfalen Mit großen Erstaunen und noch grĂ¶ĂŸerem UnverstĂ€ndnis haben wir den „offenen Brief“ der drei OberbĂŒrgermeister aus DĂŒsseldorf, Köln und Bonn an Frau Dr. Merkel zur Kenntnis genommen. Diese drei StĂ€dte dienen sich – medial perfekt orchestriert – an, weitere MittelmeerïŹ‚ĂŒchtlinge aufzunehmen. Wir lehnen dieses Ansinnen entschieden ab. Zum einen sind gerade…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Für ein Europa der Stabilität und Sicherheit in Eigenverantwortung

FĂŒr ein Europa der StabilitĂ€t und Sicherheit in Eigenverantwortung Neben der verfehlten FlĂŒchtlings- bzw. Einwanderungspolitik, der aus Sicht der WerteUnion auch eine wesentliche Rolle bei der knappen Entscheidung der Briten fĂŒr den Brexit zukommt, stellt die sogenannte „Eurorettungspolitik“ einen großen Fehler in der Politik der Bundeskanzlerin dar, unter deren negativen Auswirkungen Deutschland noch sehr lange…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Altersarmut verhindern – Rentenreform angehen

Altersarmut verhindern – Rentenreform angehen Laut Auskunft der Bundesregierung erhalten fast 50 % der Rentnerinnen und Rentner in Deutschland eine Altersrente von unter 900 €. Der Anteil der Menschen, deren Rente unterhalb der Armutsgrenze liegt, ist in den vergangenen zehn Jahren um mehr als 50 % gestiegen. Insbesondere aufgrund der fehlenden Bereitschaft zu echten Reformen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Das „Hausboot CDU“ wird von neuen Zirkeln krĂ€ftig durchgeschĂŒttelt – Tichyseinblick 25.07.2018

Nicht nur zwischen CDU und CSU gibt es heftige Spannungen. Auch innerhalb der CDU selbst wird um den richtigen Kurs gestritten, vor allem bei den Themen Zuwanderung und Integration. Das kann bei einer Partei, die sich bewusst als Union verschiedener Strömungen versteht, nicht ĂŒberraschen. Helmut Kohl, der die Partei geprĂ€gt hat wie kein Zweiter seit…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion contra Union der Mitte

Der Richtungsstreit innerhalb der CDU/CSU auf Bundesebene hat nun auch den Rheingau-Taunus erreicht. WĂ€hrend CDU-Kreisvorsitzender Klaus-Peter Willsch sich schon seit Jahren mit Kritik an der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel profiliert und mit umstrittenen Äußerungen zur FlĂŒchtlingspolitik fĂŒr Aufsehen sorgt, melden sich jetzt liberale CDU-Mitglieder aus dem Kreis zu Wort. hier der vollstĂ€ndige Artikel
...

Werte-Union“ schießt weiter gegen Merkel

Der Richtungsstreit in der Union jenseits der Auseinandersetzung zwischen Merkel und Seehofer geht weiter. Alexander Mitsch, der Bundesvorsitzender der konservativen „Werte-Union“, sagte der „Welt am Sonntag“: „Inzwischen haben auch die letzten in der Union verstanden, dass wir einen Kurswechsel brauchen. Angela Merkel hat die CDU inhaltlich entkernt, profillos gemacht und nach links der Mitte gefĂŒhrt.“…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Treffen des Berliner Kreises mit Alexander Dobrindt (CSU) und Rainer Wendt (DPolG)

Die Grenze der IntegrationsfĂ€higkeit Deutschlands ist nach Auffassung von Alexander Dobrindt, Chef der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, erreicht. Auf einer Veranstaltung des konservativen Berliner Kreises nannte er gestern ausdrĂŒcklich die Ängste vieler BĂŒrger vor ungeregelter Massenzuwanderung und dem Islam, der kulturhistorisch nicht zu Deutschland gehöre.
...

BrĂŒsseler Mogelpackung

Die BeschlĂŒsse des EU-Gipfels zur Asylpolitik der EuropĂ€ischen Union enthalten aus Sicht der WerteUnion lediglich unverbindliche AbsichtserklĂ€rungen und mĂŒssen daher als reine Mogelpackung und Beruhigungspille betrachtet werden. Als Folge hieraus muss Horst Seehofer bei seinen ursprĂŒnglichen PlĂ€nen bleiben und Anfang nĂ€chster Woche ZurĂŒckweisungen an den deutschen Aussengrenzen anordnen! Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Merkel-Kritiker in der CDU wĂŒrden bundesweite CSU-Ausdehnung unterstĂŒtzen

Sollte der Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer eskalieren, kann sich die Kanzlerin nicht auf alle CDU-Mitglieder verlassen. Laut der Vize-Vorsitzenden der WerteUnion gibt es etliche CDU-Politiker, die die CSU stĂŒtzen wĂŒrden.
...

WerteUnion fordert Konsequenzen

Die WerteUnion Baden-Württemberg fordert den CDU Bundesvorstand und den stellvertretenden

Bundesvorsitzenden Thomas Strobel auf, die Hinhaltetaktik der amtierenden Bundesvorsitzenden Dr.

Angela Merkel nicht mehr mitzutragen
...

WerteUnion unterstĂŒtzt Seehofers Masterplan uneingeschrĂ€nkt

Die WerteUnion unterstĂŒtzt den Masterplan von Innenminister Host Seehofer gegen illegale Migration vollumfĂ€nglich und freut sich, dass auch in der Bundestagsfraktion von CDU/CSU nun endlich der offene Widerstand gegen die verheerende Politik der unkontrollierten Masseneinwanderung der Parteivorsitzenden angekommen ist. Dies entspricht sowohl der Mehrheitsmeinung der BĂŒrger als auch der Mitglieder von CDU/CSU.
...

WerteUnion fordert Untersuchungsausschuss zum BAMF

Die AffĂ€re um die Bremer Außenstelle des Bundesamts fĂŒr Migration und FlĂŒchtlinge (BAMF) zieht immer weitere Kreise. Nachdem in Bremen zwischen 2013 und 2016 rund 1.200 Asylbescheide ohne

rechtliche Grundlage bewilligt wurden und auch andere Stellen des BAMF in Verdacht geraten sind, ein Bleiberecht von AuslĂ€ndern in Deutschland nicht ordentlich zu prĂŒfen, berichten u.a. Bild am Sonntag und SPIEGEL, dass man auch Bundeskanzleramt seit Anfang 2017 ĂŒber die chaotischen ZustĂ€nde in der Bundesbehörde informiert war. Nach diesen neuesten EnthĂŒllungen unterstreicht die WerteUnion als Vertreter des konservativen FlĂŒgels von CDU und CSU die Forderung nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss und sieht in der Bundeskanzlerin die Verantwortliche fĂŒr die AffĂ€re.
...

„Unionsparteien vor der Wende?“ – Vortrag bei der Bibliothek des Konservatismus in Berlin

Am 23. Mai 2018 sprach der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch, vor rund 120 Zuhörern in der Bibliothek des Konservatismus zum Thema „Unionsparteien vor der Wende? Zum Konservativen Manifest der WerteUnion“.
...

Ist der GroKo-Vertrag im Bereich Verteidigung verfassungswidrig?

Analyse des Schweigens – Verfassungswidrigkeit des GroKo-Koalitionsvertrages im Bereich Verteidigung? Der Koalitionsvertrag behandelt im Kapitel XII “Deutschlands Verantwortung fĂŒr Frieden, Freiheit und Sicherheit in der Welt”. Es handelt sich insgesamt um den zweitletzten (!) grĂ¶ĂŸeren Gliederungspunkt, die Verteidigung wird gemeinsam behandelt mit RĂŒstungsexportkontrolle, internationalen Organisationen und z. B. Entwicklungspolitik
...

WerteUnion fordert Abschaffung der doppelten StaatsbĂŒrgerschaft

Die WerteUnion, der bundesweite Zusammenschluss konservativer und wirtschaftsliberaler Mitglieder innerhalb der Unionsparteien, fordert von der Parteispitze und der Bundestagsfraktion von CDU und CSU Maßnahmen zur Abschaffung der doppelten StaatsbĂŒrgerschaft. Hintergrund ist das Bild, dass die beiden deutsch-tĂŒrkischen Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay GĂŒndogan bei einem Wahlkampf-termin mit dem tĂŒrkischen PrĂ€sidenten Recep Tayyip Erdogan zeigt.
...

GesprÀch mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Im Mai 2018 fand im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin ein GesprÀch zwischen der CDU-GeneralsekretÀrin Annegret Kramp-Karrenbauer und dem 1. Vorsitzenden der WerteUnion Alexander Mitsch statt.
...

INSA-Meinungstrend: 70 Prozent wollen klare Begrenzung der Zuwanderung

Das Bundeskabinett hat eine Neuregelung des Familiennachzugs fĂŒr FlĂŒchtlinge mit eingeschrĂ€nktem Schutzstatus beschlossen. Danach soll ab 1. August monatlich 1000 Menschen der Zuzug ermöglicht werden, zusĂ€tzlich zu dem bereits stattfindenden Familiennachzug von anerkannten Asylanten. Richti-ger wĂ€re, den Familiennachzug fĂŒr subsidiĂ€r GeschĂŒtzte ĂŒberhaupt nicht zuzulassen, findet Alexander Mitsch, Vorsitzender der WerteUnion, und verweist auf den aktuellen INSA-Meinungstrend, der den Vertretern des konservativen FlĂŒgels von CDU/CSU vorliegt.
...

WerteUnion zur gescheiterten Abschiebung in Ellwangen

In einer Landeserstaufnahmeeinrichtung fĂŒr FlĂŒchtlinge im baden-wĂŒrttembergischen Ellwangen verhindert der massive Widerstand von ĂŒber 100 FlĂŒchtlingen, dass einer der ihren abgeschoben wird.

Die Polizeibeamten mussten sich der Übermacht beugen. Zu diesem Vorfall hat Alexander Mitsch, Vorsitzender der WerteUnion, eine klare Meinung
...

Mitgliederversammlung Schwetzingen 2018

Bericht vom Treffen der WerteUnion vom 07.04.2018 in Schwetzingen aus der Sicht des SWR
...

Das ist eine historische Wende

Ein Interview aus der “Jungen Freiheit” vom 20.04.2018 mit dem Bundesvorsitzenden der WerteUnion.
...

Linke kann kein Koalitionspartner sein

WerteUnion widerspricht Ingo Senftleben deutlich Die WerteUnion, der Zusammenschluss konservativer und wirtschaftsliberaler KrĂ€fte innerhalb von CDU und CSU, antwortet auf die Überlegungen des brandenburgischen Fraktionsvorsitzenden der CDU, Ingo Senftleben, nach den Landtagswahlen auch KoalitionsgesprĂ€che mit der Linken fĂŒhren zu wollen. Alexander Mitsch, Vorsitzender der WerteUnion: „GesprĂ€che ĂŒber eine Regierungsbeteiligung mit den Linken verbieten sich sowohl…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Tagesschau: Merkel-Kritiker beschließen „Konservatives Manifest“

Im April 2018 traf sich die WerteUnion zu ihrer ersten Jahrestagung in Schwetzingen (Baden-WĂŒrttemberg). Neben einem Grußwort von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bereicherte Manuel Hagel, der GeneralsekretĂ€r der CDU Baden-WĂŒrttemberg, die Veranstaltung mit seinem Besuch und einer mitreißenden Rede. Hier können Sie den vollstĂ€ndigen Beitrag ansehen.
...

1. Jahrestagung in Schwetzingen mit Manuel Hagel (CDU)

Im April 2018 traf sich die WerteUnion zu ihrer ersten Jahrestagung in Schwetzingen (Baden-WĂŒrttemberg). Neben einem Grußwort von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bereicherte Manuel Hagel, der GeneralsekretĂ€r der CDU Baden-WĂŒrttemberg, die Veranstaltung mit seinem Besuch und einer mitreißenden Rede.
...

„Unionsrebellen“ beraten in Schwetzingen- Artikel aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 4.April 2018

Von Fabian Albrecht und Wolfgang Jung, dpa Schwetzingen. (dpa/lsw) Inmitten der Diskussion um Islam und Hartz IV ist es eine mit Spannung erwartete RĂŒckkehr zu den Wurzeln fĂŒr den konservativen FlĂŒgel der CDU/CSU. An diesem Samstag berĂ€t die sogenannte WerteUnion im beschaulichen Schwetzingen ĂŒber die Ziele innerhalb einer großen Koalition – genau ein Jahr nach…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

„Ich halte nichts von einer Schweinefleisch-Pflicht in Kantinen“ CDU-GeneralsekretĂ€r Hagel

Von Sören S. Sgries Heidelberg/Stuttgart. Als sich vor einem Jahr die „WerteUnion – Freiheitlich-konservativer Aufbruch“ als Dachverband streng konservativer Gruppen innerhalb der CDU grĂŒndete, war Manuel Hagel wenig begeistert. Wer sich einbringen wolle, mĂŒsse keine „Selbsterfahrungskurse außerhalb der Partei“ machen, schimpfte der GeneralsekretĂ€r der SĂŒdwest-CDU. Die Zeiten haben sich geĂ€ndert. Am 7. April wird der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Islamdebatte: Krach in der CDU, Schweigen bei den IslamverbÀnden

Artikel aus der „Westdeutschen Zeitung“ vom 26.03.2018 Von Ulli TĂŒckmantel Gehört der Islam zu Deutschland – oder nicht? Horst Seehofer (CSU) hat diese Debatte erneut losgetreten. Köln/DĂŒsseldorf. NRW-MinisterprĂ€sident Armin Laschet (CDU) hatte seine Forderung nach einer staatlichen Anerkennung des Islam vor dem vergangenen Wochenende kaum ausgesprochen, da waren die CDU-Rebellen der „WerteUnion“ bereits wieder auf…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Mitsch gibt Seehofer recht

Wenn am Samstag, 7. April, ab 11 Uhr im Palais Hirsch ein Jahr nach der GrĂŒndung der Werte Union die erste Jahrestagung stattfindet, dann hat sich in der EinschĂ€tzung offensichtlich etwas verĂ€ndert. Der konservative Kreis innerhalb der CDU, der die FlĂŒchtlingspolitik der Kanzlerin massiv kritisiert und Angela Merkel auffordert, den Weg fĂŒr eine neue Spitze…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion unterstützt Horst Seehofer

Horst Seehofer hat recht! Die WerteUnion unterstĂŒtzt die Aussagen von Bundesinnenminister Horst Seehofer zum Islam und seine Absicht zur Ausweitung der Grenzkontrollen. Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch: „Horst Seehofer hat mit seiner Aussage „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ vollkommen recht. Deutschland ist durch das Christentum geprĂ€gt. Weder kulturhistorisch noch anderweitig hat…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Merkel zum 4.Mal zur Bundeskanzlerin gewÀhlt.

Heute war die Wahl der Angela Merkel zur Bundeskanzlerin. Die „Bild“ Zeitung“ schreibt dazu einen ausfĂŒhrlichen Bericht mit einem Kommentar von dem Bundesvorsitzenden der WerteUnion, Alexander Mitsch. Hier ein Auszug: „Willkommen, Bundesregierung, das wurde aber auch Zeit!“, sagte BundesprĂ€sident Frank-Walter Steinmeier bei seiner Ansprache vor der Ernennung der neuen Minister im Schloss Bellevue. Und er…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Weitere „Tafel“ mit Aufnahmestopp

von Simone Baum   Marl/Essen. Weil sie keine Berechtigungsausweise mehr an alleinstehende auslĂ€ndische MĂ€nner vergibt, ist jetzt auch die Tafel in Marl mit Rassismus-VorwĂŒrfen konfrontiert. Die WU-Landesvorsitzende Simone Baum verteidigt unterdessen das Handeln der Essener Tafel. „Dass Alte und Frauen einfach zur Seite geschoben werden, kann in einer zivilisierten Gesellschaft nicht hingenommen werden“, sagte Baum….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WU-Mitglieder als „Faschisten“ beschimpft

von Simone Baum DĂŒsseldorf. Offenbar ist es am Rande des CDU-Parteitags in Berlin zu Beleidigungen und Übergriffen von Delegierten gegen Mitglieder der WerteUnion gekommen. „Das macht auf erschreckende Art und Weise deutlich, wie weit Teile der CDU inzwischen nach links gerĂŒckt sind“, kommentierte die WU-Landesvorsitzende Simone Baum die VorfĂ€lle. Am Rande des Sonderparteitags der CDU…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Nachbetrachtung zum Bundesparteitag der CDU vom 26.02.2018

die WerteUnion, der Berliner Kreis und die CDL haben – ebenso wie der CDU-Wirtschaftsrat – mit guten GrĂŒnden vor und auf dem Bundesparteitag gegen eine Zustimmung fĂŒr diesen Koalitionsvertrag geworben. So haben wir erreicht, dass es eine fĂŒr CDU-VerhĂ€ltnisse recht kontroverse Debatte gab. Etwa 30% der RedebeitrĂ€ge waren kritisch, darunter auch die von Vertretern der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Auch in der CDU gibt es GroKo-Gegner – Nordkurier

Am Montag kommen gut 1000 CDU-Delegierte zum CDU-Parteitag Berlin zusammen. Mit Spannung wird die Abstimmung ĂŒber eine neue GroKo erwartet. Mit einer VerspĂ€tung von rund 20 Minuten hat am Montag der CDU-Sonderparteitag in Berlin begonnen. Mit dabei ist auch der Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor aus UeckermĂŒnde. Der 25-jĂ€hrige genießt die volle Aufmerksamkeit der bundesdeutschen Medienlandschaft, Reporter…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

ZDF heute Sendung vom 26.02.2018

 
...

Verprellt jetzt auch die CDU ihre WĂ€hler?

Kritiker vermissen trotz der herben Verluste bei der Bundestagswahl eine Neuausrichtung. Wie groß ist der Vertrauensverlust? Reichen die personellen Umbesetzungen fĂŒr eine Erneuerung? StĂ€rkt die Union mit ihrer FlĂŒchtlingspolitik die AfD? Wird so der Niedergang der Volksparteien noch befördert? WĂ€re eine Minderheitsregierung doch besser? Verpasst Merkel einen wĂŒrdevollen Abgang? GesprĂ€chsgĂ€ste: Alexander Mitsch Vorsitzender der „WerteUnion…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die neue Rechte der CDU


...

Interview des 1. Vorsitzenden Alexander Mitsch mit dem Schweizer Fernsehen

WÀhrend der Regierungsbildung im Anschluss an die Bundestagswahl 2017 wurde unser 1. Vorsitzender Alexander Mitsch vom Schweizer Sender SRF portrÀtiert.
...

Nur gemeinsam sind wir stark!

Laut dem stellvertretendem CDU-Bundesvorsitzenden, ArminLaschet, gehört das Konservative nicht zum Markenkern der CDU, die darĂŒber hinaus auch kein Sammelbecken der demokratischen Rechten sei. Hierzu erklĂ€rt die Vorsitzende des Landesverbandes Simone Baum: „Seit GrĂŒndung der CDU ist der konservative FlĂŒgel ein festerBestandteil unserer Partei. Große konservative Persönlichkeiten wieu. a. Karl Carstens, Alfred Dregger, Erwin Teufel, Roland…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Union darf nicht lÀnger aus dem Kanzleramt regiert werden

Personalwechsel bei der CDU – „Union darf nicht lĂ€nger aus dem Kanzleramt regiert werden“ Alexander Mitsch im GesprĂ€ch mit Martin Zagatta Martin Zagatta: Dieser Wechsel scheint, schnell und gerĂ€uschlos vor sich zu gehen. Nachdem gestern bekannt geworden ist, dass der nicht unumstrittene Peter Tauber sein Amt als GeneralsekretĂ€r der CDU aufgibt oder aufgeben muss, steht…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die drohende Selbstaufgabe der CDU verhindern – The European

Die drohende Selbstaufgabe der CDU verhindern Auf seiner jüngsten Sitzung bekräftigte der Bundesvorstand der WerteUnion einstimmig seine Ablehnung des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD. Er fordert die Delegierten des bevorstehenden Bundesparteitags der CDU auf, der beabsichtigten Neuauflage der Koalition nicht zuzustimmen und stattdessen die Weichen in Richtung einer Minderheitsregierung zu stellen. Für die großen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die CDU nicht aufgeben – Koalitionsvertrag ablehnen!

Auf seiner jüngsten Sitzung bekräftigte der Bundesvorstand der WerteUnion einstimmig seine Ablehnung des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD. Er fordert die Delegierten des bevorstehenden Bundesparteitags der CDU auf, der beabsichtigten Neuauflage der Koalition nicht zuzustimmen und stattdessen die Weichen in Richtung einer Minderheitsregierung zu stellen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der WerteUnion, des konservativen Flügels…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die CDU nicht aufgeben – Koalitionsvertrag ablehnen!

Auf seiner jĂŒngsten Sitzung bekrĂ€ftigte der Bundesvorstand der WerteUnion einstimmig seine Ablehnung des Koalitionsvertrags zwischen CDU, CSU und SPD. Er fordert die Delegierten des bevorstehenden Bundesparteitags der CDU auf, der beabsichtigten Neuauflage der Koalition nicht zuzustimmen und stattdessen die Weichen in Richtung einer Minderheitsregierung zu stellen.
...

Aufgeben ist keine Option

von Stefan Koch Die CDU hat sich am Montag auf ihrem Parteitag mit 97 Prozent fĂŒr eine erneute Große Koalition ausgesprochen. Aus Sicht eines Konservativen und BefĂŒrworter einer Minderheitsregierung ein mehr als enttĂ€uschendes Ergebnis. Dennoch ist Aufgeben keine ernsthafte Option fĂŒr Konservative in der CDU. Denn bei allem Schatten gab es auf dem Bundesparteitag durchaus…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die CDU braucht dringend eine Erneuerung ohne Merkel – Ein Traktat ĂŒber den Zustand der Union

von Peter Helmes Den Unionsparteien sind wesentliche Werte abhandengekommen, u. zw. keine Äußerlichkeiten, sondern Werte, deren VernachlĂ€ssigung, ja Streichung durch die Merkel-FĂŒhrung die Union von Grund auf verĂ€ndert haben. Und sie haben dazu gefĂŒhrt, daß CDU und CSU scharenweise Mitglieder verloren und damit letztlich die GrĂŒndung der AfD verursacht haben. FrĂŒher galt „keine Experimente“ –…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Konservative gegen die GroKo“Auch die CDU braucht eine Erneuerung“

Die Werteunion, ein Zusammenschluss konservativer CDU-Mitglieder, fordert eine Debatte ĂŒber „neue Inhalte“ fĂŒr die Partei. „Dann wird sich schnell herausstellen, dass ĂŒber die Inhalte hinaus eine personelle Erneuerung zwingend notwendig ist“, sagt ihr Vorsitzender Alexander Mitsch. n-tv.de: Die SPD hat auf ihrem Parteitag am Wochenende nicht nur die Frage entschieden, ob sie Koalitionsverhandlungen mit der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Beitrag der WerteUnion in „The European“ 20.01.2018

„Grenzschließung“ ist einzig rechtmĂ€ĂŸige Möglichkeit Auf ihrem Parteitag im Dezember fasste die CSU den Beschluss „Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern – Menschenleben schĂŒtzen“. Sein Kern stimmt mit der von der WerteUnion seit langem erhobenen Forderung an die Bundesregierung ĂŒberein, im Bereich der Zuwanderungspolitik einen lĂŒckenlosen Gesetzesvollzug sicherzustellen. Insbesondere wird gefordert, dass die Festlegungen des…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Alle schauen nur auf die SPD – und ĂŒbersehen dabei Merkels großes Dilemma

Artikel im „Focus“ vom 20.01.2018 Alle Augen richteten sich diesen Sonntag nach Bonn: Scheitert die große Koalition oder geben die SPD-Delegierten ihre Zustimmung zu Verhandlungen? Am Ende war es ein knappes Votum, 56 Prozent der Genossen reichten jedoch, um das Projekt GroKo am Leben zu erhalten. Zumindest vorerst. Am Ende will die SPD ihre Mitglieder…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Das Wegducken der CDU hinter Angela Merkel

Ein Beitrag der „Neuen ZĂŒricher Zeitung“ vom 23.01.2018 Das Wegducken der CDU hinter Angela Merkel Die SPD ringt nach dem Wahldebakel der Regierungskoalition an zwei Parteitagen mit sich selbst. Die CSU hat personelle und inhaltliche Konsequenzen gezogen. Nur in der CDU bleibt hinter der Kanzlerin alles erschreckend ruhig. Zum Kanzler drĂ€ngt,/ Am Kanzler hĂ€ngt/ doch…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Wer die Basis nicht ehrt, ist das Regieren nicht wert!

Der Vorstand des Landesverbandes der WerteUnion Nordrhein-Westfalen beschloss auf seiner Vorstandssitzung am Samstag,den 20.01.2018, eine Vielzahl von Forderungen, unter anderem zu Mitgliederbefragung ĂŒber den Abschluss einer möglichen Koalition mit der SPD und zur Einhaltung gĂŒltigen Rechts bei FlĂŒchtlingspolitik. Hierzu erklĂ€rt die Vorsitzende des Landesverbandes Simone Baum: „Wir haben auf unserer Vorstandssitzung eine Reihe von konstruktiven…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Pressemitteilung: Mitgliederbefragung zur Fortsetzung der großen Koalition durchfĂŒhren!

Die Ergebnisse der SondierungsgesprĂ€che zwischen Unionsparteien und SPD können in weiten Teilen nicht zufrieden stellen. Die WerteUnion fordert daher weiterhin eine Minderheitsregierung fĂŒr Deutschland. Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch „Mit den in den SondierungsgesprĂ€chen mit der SPD getroffenen Vereinbarungen hat die Union eine große Chance vertan, verloren gegangenes WĂ€hlervertrauen zurĂŒckzugewinnen.Statt einer Politik…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Alexander Mitsch fĂŒr Minderheitsregierung mit FDP

NDR Info – 12.01.2018 06:50 Uhr Autor/in: Stefan Schlag / Alexander Mitsch Der Chef der konservativen „Werte-Union“ in der CDU, Alexander Mitsch, hofft auf ein Scheitern der SondierungsgesprĂ€che. Die Union habe noch Alternativen, sagte er auf NDR Info.
...

Neue Regierungspolitik mit SPD unmöglich – The European

Neue Regierungspolitik mit SPD unmöglich 8.01.2018 Auch mehr als drei Monate nach dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl findet in der CDU keine offene Analyse der Wahlniederlage und Diskussion mit der Parteibasis ĂŒber das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 statt! Trotz massiver Verluste bei der Bundestagswahl mit dem schlechtesten Wahlergebnis seit 1949 fand bis heute in der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

CDU-Rebellen wollen Basis ĂŒber Groko abstimmen lassen“ (Der Tagesspiegel):

CDU-Rebellen wollen Basis ĂŒber Groko abstimmen lassen 9.01.2018 Konservative Rebellen in der CDU finden, die Partei sei zu weit nach links gerĂŒckt. Über einen Koalitionsvertrag mit der SPD, so fordern sie, mĂŒssten auch bei der CDU die Mitglieder entscheiden. Maria Fiedler Inhaltsleer. Links der Mitte. Praktisch nur noch ein AnhĂ€ngsel des Kanzleramts. Wenn der Baden-WĂŒrttemberger…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Falsch verstandene Toleranz gefĂ€hrdet unsere Werte – Artikel im Cicero 10.01.2018

„Falsch verstandene Toleranz gefĂ€hrdet unsere Werte“ -Auszug VON ALEXANDER MITSCH am 10. Januar 2018 In einem Radio-Interview sagte der stellvertretende CDU-Vorsitzende und NRW-MinisterprĂ€sident Armin Laschet, er wisse nicht, was sich hinter dem Schlagwort „konservative Revolution“ verberge. Der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch, hat davon eine sehr klare Vorstellung und Laschet einen offenen Brief geschrieben Sehr…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Konservative Ausrichtung der Union – „Wir brauchen eine neue Parteispitze“

Interview vom 23.10.2017 mit Alexander Mitsch, Bundesvorsitzender der WerteUnion im Deutschlandradio http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/10/23/interview_mit_alexander_mitsch_cdu_zu_konservative_dlf_20171023_0815_aeebdc2e.mp3
...

Pressemitteilung: Keine Koalition ohne Einwanderungskontrolle

Auf ihrem Parteitag im Dezember fasste die CSU den Beschluss „Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern – Menschenleben schĂŒtzen“. Sein Kern stimmt mit der von der WerteUnion seit langem erhobenen Forderung an die Bundesregierung ĂŒberein, im Bereich der Zuwanderungspolitik einen lĂŒckenlosen Gesetzesvollzug sicherzustellen.   Insbesondere wird gefordert, dass die Festlegungen des Art. 16a (2) des…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Pressemitteilung: Wahlniederlage offen analysieren!

  Auch mehr als drei Monate nach dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl findet in der CDU keine offene Analyse der Wahlniederlage und Diskussion mit der Parteibasis ĂŒber das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 statt! Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch: „Trotz massiver Verluste bei der Bundestagswahl mit dem schlechtesten Wahlergebnis seit 1949 fand bis…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Pressemitteilung: Geltendes Recht anwenden – Grenzen sichern- Menschenleben schĂŒtzen

Auf Initiative des 1. stellvertretenden Bundesvorsitzenden der WerteUnion, Dr. Thomas Jahn, beschloss die CSU auf ihrem Parteitag in NĂŒrnberg, „allen aus einem sicheren Drittstaat, wie z. B. Österreich nach Deutschland einreisenden Nicht-EU-AuslĂ€ndern, die nicht ĂŒber die erforderlichen Pass- oder Visa-Dokumente verfĂŒgen“, die Einreise nach Deutschland gemĂ€ĂŸ Artikel 16a des Grundgesetzes und § 18 Abs. 2…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion „Keine Koalition der Verlierer“

Nach dem Wahldebakel bei der Bundestagswahl und dem Scheitern der Jamaika-Sondierung strebt die UnionsfĂŒhrung nun eine Fortsetzung der großen Koalition an.Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch:„Beinahe 14 Prozent haben Union und SPD bei der Bundestagswahl gemeinsam verloren. Die WĂ€hlerinnen und WĂ€hler haben hierdurch ein eindeutiges Zeichen gesetzt und die große Koalition abgewĂ€hlt! Die…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Podiumsdiskussion: Wie sicher ist Deutschland?

Die WerteUnion Nordrhein-Westfalen lĂ€dt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Gregor Golland MdL, Wolfgang Bosbach und Roland Gedig: WIE SICHER IST DEUTSCHLAND? Die Veranstaltung findet am Montag, dem 11.12.2017, um 19:00 Uhr im Spiegelsaal des BĂŒrgerhauses Bergischer Löwe, Konrad-Adenauer-Platz 3 in Bergisch Gladbach statt.
...

Positionspapiere der Werteunion zu den Themen Sicherheit und Zuwanderung

Seit Jahren vernachlĂ€ssigen Bundes- und Landesregierungen eine der wichtigsten Aufgaben des Staates: Die Sicherheit der BĂŒrger zu garantieren. Das Recht der BĂŒrger auf Sicherheit muss wieder den angemessenen Stellenwert bekommen – mit allen Konsequenzen. Positionspapier Sicherheit: 2017-10-07-Positionen Sicherheit Zur Sicherung der europĂ€isch-westlichen Werte unserer Gesellschaft fordern wir eine an den Interessen Deutschlands ausgerichtete Migrations- und…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

EnttÀuschendes Wahlergebnis bei Niedersachsen-Wahl muss personelle Konsequenzen haben

Nach dem desaströsen Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl erlitt die CDU bei der heutigen Landtagswahl in Niedersachsen erneut eine schmerzhafte Niederlage. Innerhalb weniger Wochen wurde ein zweistelliger Vorsprung in den Umfragen zur SPD und die Position der stĂ€rksten Partei im Lande verspielt. Schuld hieran tragen weder die niedersĂ€chsische CDU noch deren Spitzenkandidat, Bernd Althusmann. Aus…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

10 Punkte Plan der CSU: Konservativ ist wieder sexy

Mit einem Zehn-Punkte-Plan will CSU-Chef Horst Seehofer die gesamte Union auf einen konservativeren Kurs zurĂŒckfĂŒhren. „Wer jetzt ,Weiter so‘ ruft, hat nicht verstanden und riskiert die MehrheitsfĂ€higkeit von CDU und CSU“, so der bayrische MinisterprĂ€sident und CSU Vorsitzende. Hierzu erklĂ€rt der Bundesvorsitzende des Verbandes,  Alexander Mitsch: „Mit der Vorlage ihres Zehn-Punkte-Plans demonstriert die CSU erfreulich…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Kein „Weiter so“ nach dem katastrophalen Wahlergebnis fĂŒr die Union

„Das fĂŒr die Union katastrophale Ergebnis der Bundestagswahl darf auf die inhaltliche Ausrichtung der Union und das kĂŒnftige Regierungshandeln nicht ohne durchgreifende Folgen bleiben. Der Verlust von 2,8 Millionen WĂ€hlern und der Absturz auf das schlechteste Resultat fĂŒr die CDU seit 1949 erlauben weder SchönfĂ€rberei und Relativierungen noch Ignoranz und einen geschĂ€ftsmĂ€ĂŸigen Übergang zur Tagesordnung….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

EnttĂ€uschendes Wahlergebnis von CDU und CSU bei der Bundestagswahl muss zu personellen und inhaltlichen Konsequenzen fĂŒhren!

Das enttĂ€uschende Ergebnis von CDU und CSU bei der heutigen Bundestagswahl zeigt deutlich auf, dass der Linkskurs der ParteifĂŒhrung fulminant gescheitert ist. Ohne diesen Linkskurs, insbesondere in der Asyl- und Migrationspolitik, hĂ€tte auch die AfD ihr gutes Wahlergebnis niemals erzielt. Aus Sicht der WerteUnion muss das schlechte Abschneiden der Unionsparteien zu weitreichenden personellen und inhaltlichen Konsequenzen fĂŒhren. Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion,…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Werteunion begrĂŒĂŸt klare Position von Lindner zur Asylpolitik

FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner hat gefordert, Asylsuchende sobald wie möglich in ihre Heimat zurĂŒckzuschicken. „Aus dem FlĂŒchtlingsstatus kann nicht automatisch ein dauerhafter Aufenthaltsstatus werden. Die Menschen mĂŒssen in die alte Heimat zurĂŒckkehren, sobald die Lage es dort zulĂ€sst.“ Hierzu erklĂ€rt der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch: „Wir begrĂŒĂŸen ausdrĂŒcklich die klare Positionierung von Christian Lindner. Herr…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Partei „Die Linke“ unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen!

Immer wieder weisen Entgleisungen von Politikern der ehemaligen SED darauf hin, dass die Partei immer noch in weiten Teilen eine verfassungsfeindliche Partei ist. Die WerteUnion fordert daher eine Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz ein. Hierzu erklĂ€rt der stellvertretende Vorsitzende der WerteUnion, Thomas Jahn: „Die DDR-Staatspartei SED, die sich heute „LINKE“ nennt, ist offensichtlich ein…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Keine CDU-Wahlwerbung in tĂŒrkischer oder russischer Sprache!

Unter Einwanderungsexperten gilt das Beherrschen der jeweiligen Landessprache als Grundvoraussetzung fĂŒr eine erfolgreiche Integration von Einwanderern in die aufnehmende Gesellschaft. Dies gilt fĂŒr neu zugewanderte Migranten, erst Recht aber fĂŒr diejenigen, die bereits im aufnehmenden Land geboren wurden oder schon seit Jahren in diesem leben. Um so unverstĂ€ndlicher erscheint der Einsatz von Wahlkampfmaterialien in ausschließlich…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Mehr RĂŒckhalt und UnterstĂŒtzung fĂŒr unsere Soldatinnen

Noch nie seit dem Bestehen der Bundeswehr war die Stimmung unter den Soldatinnen und Soldaten so schlecht, wie zur Zeit unter der FĂŒhrung von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Hierzu erklĂ€ren der stellvertretende Vorsitzende der WerteUnion, Dr. Thomas Jahn und der Sprecher der WerteUnion fĂŒr die Region Unna, Dr. Jan Hoffmann: „Konrad Adenauer setzte sich…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Kompromisslose BekÀmpfung des linken Terrors gefordert

Der G20-Gipfel wurde von ĂŒber Zehntausend gewalttĂ€tigen linken Feinden der Demokratie als Vorwand genommen, um Hamburg in ein brennendes TrĂŒmmerfeld zu verwandeln und 213 Polizeibeamte zum Teil schwer zu verletzen. Angesichts dieser unfassbaren Gewaltorgie fordern die WerteUnion und der Konservative Aufbruch in der CSU von der Bundesregierung sofortige konkrete Maßnahmen gegen den Terror von links….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Kindeswohl und traditionelles Familienbild stehen hoch im Kurs

Berlin – Zwei Drittel der Deutschen wĂŒnschen sich ein klassisches Familienbild und sehen das Kindeswohl im Zentrum der Familienförderung – das ist das Ergebnis eines aktuellen INSA-Meinungstrends, bei dem Erwachsene unterschiedlichen Alters aus ganz Deutschland befragt wurden. Demnach findet eine deutliche Mehrheit aller Befragten (67 Prozent), dass es am besten fĂŒr die Entwicklung von Kindern…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

WerteUnion und Berliner Kreis: „Wer ohne Pass kommt, muss an der Grenze abgewiesen werden.“

Fast 70 Prozent der BundesbĂŒrger gehen davon aus, dass es immer noch eine unkontrollierte Zuwanderung von FlĂŒchtlingen nach Deutschland gibt. Dieser Sachverhalt bereitet dem weit ĂŒberwiegenden Teil der deutschen Bevölkerung große Sorgen. Dies betrifft die WĂ€hler aller Parteien. Nur jeder Zehnte (10 %) der Befragten hat diese Sorge nicht. Entsprechend fordern ĂŒber 80% der BundesbĂŒrger, dass…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Islamistische GefĂ€hrder konsequent abschieben / ZurĂŒckweisung einreisewilliger Personen ohne gĂŒltige Legitimationspapiere

Die WerteUnion ist tief erschĂŒttert ĂŒber den Anschlag auf unschuldige Menschen in Hamburg. Ein als FlĂŒchtling nach Deutschland eingereister Mann hatte am 28.7. willkĂŒrlich ihm unbekannte Menschen angegriffen und dabei einen Menschen getötet und sieben weitere zum Teil schwer verletzt. Hierzu erklĂ€ren der Bundesvorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch und die Vorsitzenden der LandesverbĂ€nde von Hessen…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Asylpolitik: WerteUnion unterstĂŒtzt CSU Schwaben

Auf ihren Bezirksparteitag am 15.07.2017 beschloss die CSU Schwaben mit großer Mehrheit die Forderung, allen aus einem sicheren Drittstaat, wie z.B. Österreich nach Deutschland einreisenden Nicht-EU- AuslĂ€ndern, die nicht ĂŒber die erforderlichen Pass- oder Visa-Dokumente verfĂŒgen, die Einreise nach Deutschland gemĂ€ĂŸ Art. 16 a Abs. 2 Grundgesetz und § 18 Abs. 2 Nr. 1 Asylgesetz…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Brief an den BundesprĂ€sidenten: Ehe fĂŒr alle und NetzDG

Betrifft: PrĂŒfung auf VerfassungsmĂ€ĂŸigkeit der vom Deutschen Bundestag am 30.06.2017 verabschiedeten Gesetze zur EinfĂŒhrung des Rechts auf Eheschließung fĂŒr Personen gleichen Geschlechts ( „Ehe fĂŒr alle“) und zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG) Sehr geehrter Herr BundesprĂ€sident, heute wenden wir uns als Vertreter des Freiheitlich-konservativen Aufbruchs in der Union – Die…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

15 Wochen WerteUnion – eine Erfolgsgeschichte

Als Vertretung konservativer Mitglieder von CDU und CSU ist es unserer Hauptanliegen uns fĂŒr den Erhalt christlich abendlĂ€ndischer Werte in unserem Land einzusetzen. Daher liegt es nahe, dieses Hauptanliegen auch im Namen des Vereines herauszustellen. Wir haben daher in dieser Woche unseren Namen von Freiheitlich-konservativer Aufbruch in WerteUnion – Freiheitlich-konservativer Aufbruch – geĂ€ndert. Mit der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Kompromisslose BekĂ€mpfung des linken Terrors und seiner UnterstĂŒtzernetzwerke

Der G20-Gipfel wurde von ĂŒber Zehntausend gewalttĂ€tigen linken Feinden der Demokratie als Vorwand genommen, um Hamburg in ein brennendes TrĂŒmmerfeld zu verwandeln und 213 Polizeibeamte zum Teil schwer zu verletzen. Angesichts dieser unfassbaren Gewaltorgie fordern die WerteUnion und der Konservative Aufbruch in der CSU von der Bundesregierung sofortige konkrete Maßnahmen gegen den Terror von links….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Die Ehe bleibt Mann und Frau vorbehalten

Der Freiheitlich-konservative Aufbruch – Die WerteUnion – lehnt die sogenannte „Ehe fĂŒr alle“ oder „Homo-Ehe“ ab und erwartet von der CDU/CSU diesbezĂŒglich eine klare und einheitliche Position. Die Ehe sei aus gutem Grund im Grundgesetz besonders geschĂŒtzt und laut eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts eine Vereinigung eines Mannes mit einer Frau zu einer auf Dauer angelegten…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Einwanderung begrenzen und steuern

Lesen Sie das aktuelle Positionspapier (pdf) zum Themenfeld „Zuwanderung – Migrations-, FlĂŒchtlings- und AuslĂ€nderpolitik“!
...

WAZ berichtet ĂŒber die Werteunion

Unter der Schlagzeile „Konservative Rebellen in der Union“ berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) aus Essen ĂŒber die Werteunion. Trotz des Wahlerfolgs in NRW schwele in der CDU ein Richtungsstreit, schreibt die WAZ am 6. Juni. Der „Freiheitlich-Konservative Aufbruch“ – kurz Werteunion genannt – habe zum Ziel, traditionelle Werte wieder stĂ€rker in den Fokus der CDU zu rĂŒcken….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Simone Baum kritisiert NRW-Koalitionsvertrag

Der neue Landesverband des Konservativen Aufbruchs in NRW erwartet vom designierten MinisterprĂ€sidenten und Chef der NRW-CDU, Armin Laschet, stĂ€rkere Beachtung. Das berichtet die Rheinische Post (RP) in ihrer Ausgabe vom 19. Juni. „Wir erwarten, dass Herr Laschet sich jetzt mehr mit uns austauscht“, sagte Simone Baum, die Vorsitzende des neu gegrĂŒndeten NRW-Landesverbandes im GesprĂ€ch mit…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Landesverband des Konservativen Aufbruchs in NRW gegrĂŒndet

Bericht des Online-Portals NRW.direkt vom 28. Mai: Am Samstag grĂŒndeten Vertreter nahezu aller konservativen Initiativen Nordrhein-Westfalens in der Domstadt den Landesverband des Freiheitlich-Konservativen Aufbruchs in der Union (FKA). Simone Baum wurde einstimmig zur ersten Vorsitzenden gewĂ€hlt. „Mit der GrĂŒndung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen verfĂŒgt der Freiheitlich-Konservative Aufbruch – Die WerteUnion nur wenige Wochen seit seiner GrĂŒndung bereits…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Merkel ignoriert CDU-Beschluss

Lesen Sie den Beitrag vom 4. Mai in NRW.direkt
...

Unionsrebellen im Aufbruch

SCHWETZINGEN. Ende MĂ€rz könnte das idyllische Schwetzingen zum Geburtsort eines unionsinternen Aufbegehrens werden. An diesem Tag kommen konservative Kreise aus ganz Deutschland zusammen, um einen Verein zu grĂŒnden: Der Freiheitlich-Konservative Aufbruch (FKA) soll als bundesweiter Zusammenschluss von Gruppierungen in CDU und CSU denen eine neue politische Heimat geben, die mit dem Kurs von Kanzlerin Angela Merkel…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Merkels Äußerung schadet der Union

Merkels Äußerung „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“ – schadet der Union   Auf großes UnverstĂ€ndnis und entschiedene Ablehnung trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer am Samstag auf der Landesvertreterversammlung Mecklenburg-Vorpommern getĂ€tigten Äußerung „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“, bei den im „Freiheitlich-konservativen Aufbruch der Union“ bundesweit organisierten Initiativen aus…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Offizielle GrĂŒndungsversammlung am 25.3. um 13 Uhr in Schwetzingen

Offizielle GrĂŒndungsversammlung des Freiheitlich-Konservativen Aufbruchs findet am Samstag, 25.3. um 13h in Schwetzingen,  im „Palais Hirsch“, Schlossplatz 2 statt. Tagesordnung 1. BegrĂŒĂŸung 2. Grußworte 3. Wahl einer Tagungsleitung und ZĂ€hlkommission 4. Rechenschaftsberichte, Aussprache und Entlastung 5. Wahl des Vorstands a) Vorsitzender b) Vier stellvertretende Vorsitzende c) Schatzmeister d) Pressesprecher e) Regionalsprecher f) Beisitzer g) KassenprĂŒfer 6….
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Arbeitstagung des Konservativen Kreises in Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Sascha Ott: „Wer an der Sicherheit der BĂŒrger spart, gefĂ€hrdet den Rechtsstaat“  Zwei Monate nach GrĂŒndung des „Konservativen Kreises“ trafen sich die Mitglieder am 13. Februar 2017 zu einer ersten Arbeitstagung. Etwa 40 Teilnehmer waren an diesem Abend angereist, um ĂŒber die Organisation des Kreises sowie ĂŒber Fragen der Sicherheitspolitik zu diskutieren. „Ich bin beeindruckt von der…
Lesen Sie den vollen Artikel…
...

Wie Sie mitmachen

Zögern Sie nicht und werden Sie heute noch Mitglied oder Fördermitglied im WerteUnion e.V.

Veranstaltungen

Zu den Veranstaltungen

Newsletter

Folgen Sie uns

Facebook
Twitter
Youtube