Werte-Union-Chef bei Klamroth


Neuigkeiten/Presse

Mitsch will Maaßen als Innenminister

Die konservative Werte-Union kritisiert scharf den Kurs von Kanzlerin Merkel. “Sie hat die Partei von Helmut Kohl ganz stark umgedreht”, sagt Werte-Union-Chef Mitsch bei “Klamroths Konter”. Dagegen lobt er Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen in höchsten Tönen.

Der Vorsitzende der konservativen Werte-Union, Alexander Mitsch, kann sich gut vorstellen, dass der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, Innenminister wird. “Ich glaube, Herr Maaßen genießt großes Vertrauen in weiten Teilen der Bevölkerung”, sagt der CDU-Politiker in der Sendung “Klamroths Konter” bei n-tv. “Und ich glaube, dass Maaßen über eine große Kompetenz verfügt. Insofern wäre er tatsächlich ein guter Kandidat.”

Lesen Sie den vollständigen Artikel und den TV Beitrag:

Die WerteUnion ist die konservative Basisbewegung und am schnellsten wachsende Gruppierung innerhalb der CDU/CSU. Sie wurde im Jahr 2017 gegründet und hat bereits fast 3.500 Mitglieder.

Zu den prominenten Mitgliedern zählen u.a. der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Dr. Hans-Georg Maaßen sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Prof. Dr.Werner J. Patzelt.

Die inhaltliche Ausrichtung der WerteUnion ist in dem 2018 verabschiedeten „Konservativen Manifest“ niedergelegt und fokussiert sich auf fünf Thesen für ein starkes Deutschland:

  1. Leistung belohnen und fördern.
  2. Europa mit Freiraum gestalten.
  3. Einwanderung begrenzen und steuern.
  4. Innere und äußere Sicherheit stärken.
  5. Rentenreform angehen.

Kontakt: Email:
Homegage: www.werteunion.info

Verantwortlich:
Alexander Mitsch Vorsitzender
Mail:

Als PDF hochladen