WerteUnion: „CDU und CSU müssen mehr Kurz wagen!“


Pressemitteilung

Sonntag, 29. September 2019 – Die hohe Zustimmung, die Sebastian Kurz in Österreich erfährt, zeigt einmal mehr auf, dass mit konsequenter bürgerlicher Politik Erfolge erzielt werden können.

Der neue Kurs der ÖVP unter Sebastian Kurz – insbesondere in Bezug auf die Bekämpfung der illegalen Massenmigration, der steuerlichen Entlastung und der Familienpolitik – ist richtungsweisend.

Alexander Mitsch, Bundesvorsitzender der WerteUnion – der konservativen Basisbewegung innerhalb von CDU und CSU – fordert:

„CDU und CSU müssen sich die inhaltliche Neuausrichtung der ÖVP zum Vorbild nehmen. Nur mit einer konsequenten bürgerlichen Politik für mehr innere Sicherheit und mehr Wirtschaftswachstum, dafür aber weniger illegaler Migration, weniger staatlicher Regulierung und weniger Steuern, werden CDU und CSU wieder zu alter Stärke zurückfinden. Wir müssen mehr Kurz wagen.“

Pressekontakt:
Ralf Höcker
Pressesprecher WerteUnion e.V. – Bundesverband

+49 221 933 191 0


Die WerteUnion ist die konservative Basisbewegung der CDU/CSU. Sie wurde 2017 als Zusammenschluss der konservativen Initiativen innerhalb der Union gegründet
und ist in allen 16 Bundesländern mit Landesverbänden vertreten.

Wir wollen konservative und wirtschaftsliberale Kräfte stärker vernetzen und so erreichen, dass die Union wieder verstärkt konservative Positionen vertritt.

Kontakt:

Email:
Homepage: www.werteunion.info

Verantwortlich:

Alexander Mitsch Vorsitzender
Mail:

Als PDF hochladen