WerteUnion siegt gegen Fake News der ARD-Sendung Kontraste vor Gericht


Pressemitteilung

Berlin, den 24. Juli 2019 – Die WerteUnion, der konservative Flügel der Union, setzte vor dem Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung durch, um die Weiterverbreitung eines sinnentstellten Zitats des Pressesprechers Ralf Höcker zu unterbinden.
Durch suggestive Bildmontagen und ein zusammengekürztes Zitat sollte der WerteUnion eine Nähe zur AfD unterstellt werden
Im Zuge der am 06. Juni 2019 ausgestrahlten Sendung wurde versucht, das Bild einer personellen und inhaltlichen Nähe zwischen WerteUnion und AfD zu zeichnen, welches der Realität jedoch nicht standhält.
Um diese Behauptung zu untermauern, zitierte die Sendung den Pressesprecher der WerteUnion Ralf Höcker in der Sendung wie folgt:
„Meine Vorlesung gegen Fake News und für journalistische Ethik würde ich auch vor der Antifa halten. Wieso nicht vor rechten Bloggern… [sic] Was soll daran falsch sein?“
Das tatsächlich eingereichte Zitat lautete jedoch wie folgt:
„Meine Vorlesung gegen Fake News und für journalistische Ethik würde ich auch vor der Antifa halten. Wieso nicht vor rechten Bloggern oder Journalisten? Ich habe darin AfD-Stargast Steve Bannon wegen seiner Schmutzkampagnen kritisiert und an die Zuhörer appelliert, ,journalistische Gutmenschen‘ zu sein. Was soll daran falsch sein?“
Hintergrund des Zitats ist ein Vortrag, den Ralf Höcker in seiner Rolle als Medienanwalt und ohne Bezug zur WerteUnion vor Medienmachern im Bundestag gehalten hatte. Die Teilnehmer waren auf Einladung der AfD-Fraktion gekommen.
Durch die Kürzung des Zitats unterschlug die Kontraste-Redaktion zum einen die Tatsache, dass neben Bloggern auch etablierte Journalisten anwesend waren. Desweiteren wurde den Zuschauern vorenthalten, dass Ralf Höcker sich in seinem Vortrag kritisch gegenüber schlechtem Journalismus geäußert und für ethische Berichterstattung appelliert hatte.

Ralf Höcker, Pressesprecher der WerteUnion: „Wie jedes Kind in einem ordentlichen Elternhaus lernt, haben Lügen kurze Beine. Diese Maxime gilt umso mehr für professionelle Journalisten. Leider gab uns der Kontakt zur Kontraste-Redaktion von Anfang an Anlass zu der Vermutung, dass sie die politische Tendenz des Berichts bereits im Vorfeld ihrer Recherche festlegt. Sollten die Rechercheergebnisse dem widersprechen, werden sie offenbar angepasst. So geschehen mit meinem Zitat. In meinem Vortrag hatte ich ein Publikum aus eher rechtslastigen Publizisten aufgefordert, sich an die Grundsätze journalistischer Ethik zu halten. Es entbehrt daher nicht einer gewissen Ironie, dass der nächstbeste Verstoß dagegen nicht von ihnen, sondern von einer Redaktion aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk kam.“

Pressekontakt:
Ralf Höcker Pressesprecher WerteUnion e.V. – Bundesverband

+49 221 933 191 0


Die WerteUnion ist die konservative Basisbewegung der CDU/CSU. Sie wurde 2017 als Zusammenschluss der konservativen Initiativen innerhalb der Union gegründet
und ist in allen 16 Bundesländern mit Landesverbänden vertreten.

Wir wollen konservative und wirtschaftsliberale Kräfte stärker vernetzen und so erreichen, dass die Union wieder verstärkt konservative Positionen vertritt.

Kontakt:

Email:
Homepage: www.werteunion.info

Verantwortlich:

Alexander Mitsch Vorsitzender
Mail:

Als PDF hochladen