Wir über uns

Der “Freiheitlich-konservative Aufbruch – die WerteUnion” ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Mitgliederinitiativen in der CDU und CSU. Er verfolgt das Ziel, konservative und wirtschaftsliberale Kräfte innerhalb der Union stärker zu vernetzen und will dazu beitragen, dass sich insbesondere die CDU wieder auf ihren Markenkern besinnt.

Wir wollen auf Mitgliederversammlungen und Parteitagen sowie in den Vorstands- und Fraktionsgremien unserer Schwesterparteien verstärkt dazu beitragen, das konservative Profil der Union zu schärfen und unseren Stammwählern und Mitgliedern wieder eine politische Heimat und Perspektive bieten.

Wir bekennen uns zum christlichen Menschenbild und zu unserer westlichen Wertegemeinschaft.

Wir stehen für die Verteidigung von Freiheit, Demokratie und sozialer Marktwirtschaft gegenüber totalitären Ideologien und treten für einen toleranten, weltoffenen Patriotismus sowie einen starken deutschen Rechtsstaat ein.

Da der  “Freiheitlich-konservative Aufbruch – die WerteUnion” sich als Zusammenschluss von Christdemokraten versteht können ihm nur Mitglieder der CDU oder CSU sowie Mitglieder von Vereinigungen, Arbeitsgemeinschaften und sonstiger Organisationen der beiden Parteien beitreten.

 

Unser Sprecherrat

Vorsitzender:


Alexander Mitsch (Baden-Württemberg), E-Mail

Stellvertretende Vorsitzende:


Dr. Thomas Jahn (Bayern), E-Mail

Simone Baum (Nordrhein-Westfalen), E-Mail


Ingo Gondro (Sachsen-Anhalt), E-Mail

Hinrich Rohbohm (Niedersachsen), E-Mail

Pressesprecher:

Stefan Koch, E-Mail

Regionalsprecher:

Lars Bergen
Sven Hufschmid


Dr. Ulrich Link, E-Mail

Dr. Sascha Ott
Alexander Willms

Beisitzer

Christian Ferlemann


Roland Gedig, E-Mail

Peter Heichen
Prof. Dr. Ralf Höcker
Frank Krieger
Eckhard Mackh
Michael Nickel
Stephan Ogroske


Alexander Opfolter, E-Mail

Sascha Pröhl
Oliver Rabe
Heinrich Schmid
Gundolf Siebeke
Prof. Dr. Kai Velten
Berit Zalbertus

Schatzmeister
Andreas Hörig (kommissarisch)

Kassenprüfer
Johannes Hurst
Georg Bitter